Fachbereich Forschung

Die wissenschaftliche Beforschung  psychoanalytisch/psychodynamischer Prozesse ist ein fester Bestandteil unseres Selbstverständnisses in der MAP. Die Mitglieder des FB Forschung setzen sich dafür ein, dass wir einen wissenschaftlich verstehenden Blick auf das werfen, was wir in unseren Behandlungen tun, und dass die Wirksamkeit der psychodynamischen Methoden im wissenschaftlichen und politischen Diskurs angemessen repräsentiert wird.
vorne von links nach rechts: Lina Engelmann, Julia Busch
Hinten von links nach rechts: Benjamin Munk, Dr. Evi Bartel, Antje Mayr, Phillipp Enghofer
Es fehlt auf dem Bild: Sebastian Kudritzki
Tagung 09.11. - 10.11.2019

Symposium 15.02.2020

Telefon Nummer
089 - 271 59 66

MAP Geschäftsstelle