SKEPT

Leitung
Dr. phil. Dipl.-Psych. Susanne Hauser
Tel. 089 - 74 14 15 19
susanne.hauser@tavi.org
 
Institutsübergreifende Aus- und Fortbildung in psychoanalytisch Säuglings-Kleinkind-Eltern-Psychotherapie
Ausbildung Als Erweiterung Ihrer psychotherapeutisch-psychoanalytischen Kompetenz bieten wir eine Zusatzausbildung für die Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern und ihren Eltern an. Die Forschungsergebnisse und klinischen Erfahrungen bestätigen, dass frühkindliche Störungen wirksam behandelt und so langfristig dysfunktionale Entwicklungen verhindert werden können. Im Rahmen dieser curriculären Ausbildung, die in Kooperation mit den Münchner DGPT/VAKJP Instituten angeboten wird, werden Ihnen in 4 Semestern an jeweils 2 Wochenenden spezifische Entwicklungspsychologie, Diagnostik, Krankheitslehre und Behandlungstechnik der frühen Beziehungsdynamiken von Säuglingen, Kleinkindern und deren Eltern vermittelt.
Für Diese Ausbildung ist für Personen in fortgeschrittener oder nach abgeschlossener psychoanalytischer Ausbildung (ab 7. Semester) für Erwachsene und Kinder/Jugendliche gedacht. Ausbildungsteilnehmer/Innen der Münchner DGPT Institute können kostenlos an der Ausbildung teilnehmen. Voraussetzung ist eine mind. 1-jährige Babybeobachtung.
Curriculum 98 Stunden Seminare an Freitagen/Samstagen für die spezifischen Theoriekenntnisse.
Klinisch-praktischer Teil 4 Behandlungsfälle unter Supervision. Bereits erbrachte Weiterbildungsbestandteile können angerechnet werden. Ergänzend ist es möglich in den Babyambulanzen zu hospitieren.
Ansprechpartnerin bei der MAP Dr. Susanne Hauser
Tel. 089 -74 14 15 19
susanne.hauser@psychoanalyse-map.de
Vorgespräch Für die Teilnahme ist ein Vorgespräch nötig.
susanne.hauser@psychoanalyse-map.de
Symposium 08.12.2018

Symposium 23.02.2019

Telefon Nummer
089 - 271 59 66

MAP Geschäftsstelle